ÜBER YOGABIJA.

Wir lieben den Horizont über dem Meer, denn die Weite beflügelt unsere Seele. Wir lieben den Ozean, wenn wir beim Surfen mit der Kraft der Elemente flirten. Und vor allem wir lieben Yoga, weil wir damit den Affenzirkus im Kopf ein bißchen bändigen. All das verbinden wir am liebsten beim Reisen, wo wir die Zeit vergessen und uns neue Orte und Menschen inspirieren.

 

Yogabija ist Ausdruck unseres Lebensgefühls. 2009 haben wir (Annette und Daniel) das eigene Yogastudio, Jobs und Verpflichtungen in Hamburg hinter uns gelassen und sind im Campervan durch Europa gereist. New Hippiesm mag man´s nennen: An den Orten, die uns am meisten verzaubert haben, fanden die ersten Yoga Retreats statt. Unser Basecamp ist mittlerweile an der Südwestküste Portugals, einem Ort, von dem wir immer wieder magisch angezogen wurden. Hier unterrichten wir Ashtanga Vinyasa Yoga. Mehrfach im Jahr sind wir auf Tour – Fortbildungen in Indien, Workshops in Deutschland und neue Retreat-Orte in ganz Europa finden.

 

Bija bedeutet Ursprung oder Same/Kern. Yoga ist für uns eine Methode, mit der wir unserer Essenz etwas näher kommen können. Im ersten Schritt geht es um Spaß an der Bewegung (Asanas), eine bewusste Atmung (Pranayama) und um Konzentration (Dharana). Ashtanga Vinyasa Yoga verbindet diese Elemente in einer Form, die uns seit fast zwei Jahrzehnten des Übens jeden Tag aufs Neue begeistert.

 

Egal, ob wir mit den Händen die Füße berühren können oder nicht - Auf der Matte können wir die verschwurbelten Gedanken beruhigen. Wir lernen auf unser Herz zu hören, der Intuition zu vertrauen und zu akzeptieren was ist. Als Bonus freuen wir uns über eine gesunde Balance von Kraft und Flexibilität.